10 tönig temperierte Stimmung

Alternative fremdartige Stimmungen mit angepasstem Klang.

Inspiriert durch Tuning, Timbre, Spectrum, Scale von William A. Sethares verwandelt der Patch den Axoloti in einen Synthesizer, der in 10tet spielen kann.

Die 10-tönig gleichschwebend temperierte Stimmung (10 tone equal tuning, 10tet) teilt die Oktave in 10 gleich große Tonschritte auf. Vergleichbar mit der 12-tönig gleichschwebend temperierten Stimmung, die in der westlichen Musik verwendet wird.

Konventionelle Musikinstrumente, insbesondere elektronische oder Software-instrumente lassen sich u.U. relative einfach in dieser Stimmung spielen. Der Klang konventioneller Instrumente erzeugt im mehrstimingen 10tet Spiel aber keine überzeugenden Konsonanten. Die Teiltöne gewöhnlicher Klänge (Chordophone, Aerophone, etc.) sind in der harmonischen Reihe (ganzzahlige Vielfache der Grundfrequenz) enthalten. Für Konsonanzen in 10tet sind aber andere Frequenzverhältnisse notwendig. Diese werden im Axoloti-Patch mit einem additiven Oszillator umgesetzt.

patch

Die Grundlage der 10tet Stimmung des Patch ist /Library/factory/demos/midi_fx/alternate_tuning im Axoloti. Als Oszillator werden additive Sinusoszillatoren mit angepassten Frequenzverhältnissen zusammengemischt. Für mehrstimmiges Spiel ist der Oszillator in einem Subpatch angelegt.

abgelegt unter: ,
.
.
.